die Neue "Rückenschule"

(gemäß § 20 SGB V Krankenkassen anerkannt)

Die Rückenschule, das in Deutschland wohl häufigste präventive Angebot zur Vorbeugung und Versorgung von unspezifischen Rückenschmerzen, ist ein ganzheitliches Rückenkonzept basierend auf dem biospychosozialen Ansatz. Die Weiterbildung zum Rückenschullehrer des forums basiert auf den Zielen, Inhalten und dem Curriculum der KddR (Konföderation der deutschen Rückenschulen), an dessen Ausarbeitung das Forum "Gesunder Rücken - besser leben e. V." maßgeblich mitgearbeitet hat. Sie umfasst 60 Lerneinheiten und schließt mit einer schriftlichen Prüfung (Lehrdemonstration) ab.

Für ein abwechslungsreiches Training sorgt auch der Einsatz moderner Handgeräte wie z.B. Stäbe, Bälle, Igelbälle usw.